Obst- und Gartenbauverein Lichtenstein e.V.
-Eingetragen unter VRN 819 beim Amtsgericht Reutlingen-


Vereinsgeschichte

Im Dezember 1927 wurde in der damaligen Gemeinde Oberhausen ein Obstbauverein gegründet. Durch die Wirren der Kriegs- und Nachkriegsjahre kam die Vereinstätigkeit bedauerlicherweise zum Erliegen. Am 11. Mai 1963 trafen sich fünfzig Teilnehmer auf Initiative von Bürgermeister Braun zu einer Neugründung. Kreisobstbauoberinspektor Karl Kost erläuterte in der Aula der Karl-Bröger-Schule die Aufgaben der Obst- und Gartenbauvereine.
Von allen Anwesenden wurde die Gründung eines Vereins begrüßt, ein Verein, der von der Spitze her seinen Mitgliedern durch Aufklärung, Belehrung und Schulung an die schnittsichere Hand gehen kann. Es wurde beschlossen, den Verein unter der Bezeichnung: "Obst- und Gartenbauverein Unterhausen" neu zu gründen. Bei der Versammlung erklärten 27 Personen spontan den Beitritt. Gewählt zum 1. Vorsitzenden erhielt Gärtnermeister Erwin Bader den Auftrag zur Vereinsführung.

Im Zuge der Gemeindezusammenlegung von Unterhausen, Holzelfingen und Honau im Jahr 1975, wo aus diesen Ortsteilen die Gesamtgemeinde Lichtenstein entstand, änderte sich der Vereinsname in: "Obst- und Gartenbauverein Lichtenstein e.V.".


Jahresprogramm

Feststehende jährliche Termine sind:
Kontakt

1. Vorsitzender
Alfons Reiske
Grillparzerweg 3
72805 Lichtenstein
Tel. 07129/2409
e-mail: alfons.reiske@t-online.de

copyright © 2010 KOV Reutlingen, by Manuel Heinkel